Angebote zu "Venedig" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Design-Drei-Wege-Wasserhahn Venedig, Grande 3in...
Top-Produkt
99,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Design-Drei-Wege-Wasserhahn Venedig

Anbieter: wasserstelle
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Landkarte Oppelner Schlesien (Nordteil)
9,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Landkarte "Oppelner Schlesien (Nordteil)" ist als Fünfte in der (bisher) auf 6 Karten angelegten Schlesien-Landkarten-Reihe im Maßstab 1:100.000 erschienen. Diese Landkarten zeichnen sich durch ihre Detailliertheit und die Darstellung vorhandener und verschwundener Inhalte aus, und können somit gut sowohl als Reiseunterlage aber auch und gerade für Entdeckungen am Küchen- oder Schreibtisch genutzt werden.Mit der Darstellung ALLER Ortschaften und Wohnplätze und deren Bezeichnung in Polnisch und Deutsch (darunter sowohl die historischen und heute gebräuchlichen Ortsnamen, als auch die nach 1933 umbenannten) sind diese Karten gute Grundlage für historische Forschungen aber auch Hilfe für die, die Polnisch nicht korrekt aussprechen können und sich dennoch zurecht finden wollen.Während sich das Riesengebirge mit dem Hirschberger Tal - dem Schlesischen Elysium - mittlerweile steigender Bekanntschaft erfreut, gibt es weiter östlich in Schlesien noch viele Gegenden, die - obzwar reich an landschaftlicher und architektonischer Schönheit und historischen Zeugnissen - einer touristischen Entdeckung harren bzw. die noch von Liebhabern "wachzuküssen" sind.Die heutige Woiwodschaft Oppeln/Opole - das westliche Oberschlesien - hat aufgrund ihrer Geschichte eine Sonderstellung im politischen Polen. Hier ist der Anteil von Bewohnern, die sich selbst als deutschsprachig oder schlesischsprachig bezeichnen, besonders hoch.Viele Orte in der Woiwodschaft Oppeln haben wegen ihres deutschsprachigen Bevölkerungsanteils heute auch offiziell sowohl einen polnischen, als einen deutschen Ortsnamen und ein dementsprechendes zweisprachiges OrtsschildDer nördliche Teil der Woiwodschaft rund um die oberschlesische Hauptstadt Oppeln ist geprägt von weiten Ebenen die von der in ihren Auen breit und gemächlich dahinfließenden Oder durchzogen werden. Dichte Wälder, von denen der Stober-Landschaftspark beiderseits des gleichnamigen Flüsschens der Bekannteste ist, sind durch ihren Reichtum an Tieren und seltenen Pflanzen Ziel von Natur-Liebhabern. Der in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts angelegte Turawa-Stausee bildet ein großes blaues Auge im Herzen der Karte.Nahebei liegt die bedeutende Industrie- und Universitätsstadt Oppeln/Opole, die durch ihre Lage an der Oder (Titelfoto ist die Gebäudegruppe "Oppelner Venedig"), durch ihre Kirchen und Museen, den Ring mit Rathaus und ihre Oderinseln Pascheke und Bolko mit vielen touristischen Highlights aufwartet. Detailliertere Informationen über die Stadt und ihre Geschichte gibt der auch bei BLOCHPLAN erschienene vergleichende Stadtplan "Oppeln 1938/Opole heute" von dem ein Innenstadtausschnitt auf der Rückseite der Karte wiedergegeben wird.Aber ebenso bedeutsam wie die Naturschönheiten und die Woiwodschafts-Hauptstadt ist die Vielzahl der kleineren Städte und der ca. 1000 Dörfer, die in der Karte enthalten sind.Am südwestlichen Rand findet man die alte Bischofsstadt Neisse mit ihrem wiederaufgebauten Rathausturm und dem Schönen Brunnen, die nordwestliche Ecke markiert die frühere Residenzstadt Ohlau/Olawa - nahebei die herzogliche Residenzstadt Brieg/Brzeg, in der das Piastenschloss mit seinem wunderschönen Arkadenhof von großer Blütezeit zeugt. Brieg beherbergte u.a. im 16. Jahrhundert eine italienische Künstlerkolonie. Das Renaissance-Rathaus stammt auch aus dieser Zeit.Die südwestliche Ecke der Karte markiert Groß Strehlitz/Strzelce Opolskie, dessen kriegszerstörtes Herzogsschloss heute eine imposante Ruine am Rande eines weiträumigen Parks ist.Im Nordwesten geht die Karte über Kreuzburg O.S./Kluczbork mit seinem Museum über den schlesischen Bienenforscher Dzierzon hinaus bis an die historische Schlesisch-Großpolnische Grenze bei Landsberg O.S./Gorzów Slaski, die durch den Fluss Prosna markiert wird.Eine Vielzahl kleinerer Städtchen wie Guttentag/Dobrodzien, Rosenberg/Olesno Falkenberg/Niemodlin (mit Stadtmauer, Synagoge und Dend

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Design-Drei-Wege-Wasserhahn Venedig, 3-Wege-Was...
Highlight
229,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Design-Drei-Wege-Wasserhahn Venedig Antik

Anbieter: wasserstelle
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Landkarte Oppelner Schlesien (Nordteil)
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Landkarte "Oppelner Schlesien (Nordteil)" ist als Fünfte in der (bisher) auf 6 Karten angelegten Schlesien-Landkarten-Reihe im Maßstab 1:100.000 erschienen. Diese Landkarten zeichnen sich durch ihre Detailliertheit und die Darstellung vorhandener und verschwundener Inhalte aus, und können somit gut sowohl als Reiseunterlage aber auch und gerade für Entdeckungen am Küchen- oder Schreibtisch genutzt werden.Mit der Darstellung ALLER Ortschaften und Wohnplätze und deren Bezeichnung in Polnisch und Deutsch (darunter sowohl die historischen und heute gebräuchlichen Ortsnamen, als auch die nach 1933 umbenannten) sind diese Karten gute Grundlage für historische Forschungen aber auch Hilfe für die, die Polnisch nicht korrekt aussprechen können und sich dennoch zurecht finden wollen.Während sich das Riesengebirge mit dem Hirschberger Tal - dem Schlesischen Elysium - mittlerweile steigender Bekanntschaft erfreut, gibt es weiter östlich in Schlesien noch viele Gegenden, die - obzwar reich an landschaftlicher und architektonischer Schönheit und historischen Zeugnissen - einer touristischen Entdeckung harren bzw. die noch von Liebhabern "wachzuküssen" sind.Die heutige Woiwodschaft Oppeln/Opole - das westliche Oberschlesien - hat aufgrund ihrer Geschichte eine Sonderstellung im politischen Polen. Hier ist der Anteil von Bewohnern, die sich selbst als deutschsprachig oder schlesischsprachig bezeichnen, besonders hoch.Viele Orte in der Woiwodschaft Oppeln haben wegen ihres deutschsprachigen Bevölkerungsanteils heute auch offiziell sowohl einen polnischen, als einen deutschen Ortsnamen und ein dementsprechendes zweisprachiges OrtsschildDer nördliche Teil der Woiwodschaft rund um die oberschlesische Hauptstadt Oppeln ist geprägt von weiten Ebenen die von der in ihren Auen breit und gemächlich dahinfließenden Oder durchzogen werden. Dichte Wälder, von denen der Stober-Landschaftspark beiderseits des gleichnamigen Flüsschens der Bekannteste ist, sind durch ihren Reichtum an Tieren und seltenen Pflanzen Ziel von Natur-Liebhabern. Der in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts angelegte Turawa-Stausee bildet ein großes blaues Auge im Herzen der Karte.Nahebei liegt die bedeutende Industrie- und Universitätsstadt Oppeln/Opole, die durch ihre Lage an der Oder (Titelfoto ist die Gebäudegruppe "Oppelner Venedig"), durch ihre Kirchen und Museen, den Ring mit Rathaus und ihre Oderinseln Pascheke und Bolko mit vielen touristischen Highlights aufwartet. Detailliertere Informationen über die Stadt und ihre Geschichte gibt der auch bei BLOCHPLAN erschienene vergleichende Stadtplan "Oppeln 1938/Opole heute" von dem ein Innenstadtausschnitt auf der Rückseite der Karte wiedergegeben wird.Aber ebenso bedeutsam wie die Naturschönheiten und die Woiwodschafts-Hauptstadt ist die Vielzahl der kleineren Städte und der ca. 1000 Dörfer, die in der Karte enthalten sind.Am südwestlichen Rand findet man die alte Bischofsstadt Neisse mit ihrem wiederaufgebauten Rathausturm und dem Schönen Brunnen, die nordwestliche Ecke markiert die frühere Residenzstadt Ohlau/Olawa - nahebei die herzogliche Residenzstadt Brieg/Brzeg, in der das Piastenschloss mit seinem wunderschönen Arkadenhof von großer Blütezeit zeugt. Brieg beherbergte u.a. im 16. Jahrhundert eine italienische Künstlerkolonie. Das Renaissance-Rathaus stammt auch aus dieser Zeit.Die südwestliche Ecke der Karte markiert Groß Strehlitz/Strzelce Opolskie, dessen kriegszerstörtes Herzogsschloss heute eine imposante Ruine am Rande eines weiträumigen Parks ist.Im Nordwesten geht die Karte über Kreuzburg O.S./Kluczbork mit seinem Museum über den schlesischen Bienenforscher Dzierzon hinaus bis an die historische Schlesisch-Großpolnische Grenze bei Landsberg O.S./Gorzów Slaski, die durch den Fluss Prosna markiert wird.Eine Vielzahl kleinerer Städtchen wie Guttentag/Dobrodzien, Rosenberg/Olesno Falkenberg/Niemodlin (mit Stadtmauer, Synagoge und Dend

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Design-Drei-Wege-Wasserhahn Black I, 3-Wege-Was...
Highlight
229,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Design-Drei-Wege-Wasserhahn Black I

Anbieter: wasserstelle
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
B-EAT 1/2019
9,40 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

B-EAT – für Foodfans und Geschmacksenthusiasten, Stammgäste und Sternetouristen Das erste B-EAT-Heft des Jahres 2019 präsentiert 100 Restaurants, die Sie lieben werden; bringt uns Insider-Wissen aus den Küchen aller Welt und Billy Wagner verrät uns seine Lieblingsweine. Ausserdem: Gourmet-Reisen - die feinsten Winterhotels/No-shows - wer zahlt, wenn der Gast nicht kommt/Soho House - das lässige Hotel-Imperium/Trends - Craft-Bier&Insekten/Jetzt planen - Food-Festivals 2019/Fine dining - in Berlin, Miami, Köln, Venedig. Ausstattung: mit zahlreichen Farbfotos

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
B-EAT 1/2019
9,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

B-EAT – für Foodfans und Geschmacksenthusiasten, Stammgäste und Sternetouristen Das erste B-EAT-Heft des Jahres 2019 präsentiert 100 Restaurants, die Sie lieben werden; bringt uns Insider-Wissen aus den Küchen aller Welt und Billy Wagner verrät uns seine Lieblingsweine. Außerdem: Gourmet-Reisen - die feinsten Winterhotels/No-shows - wer zahlt, wenn der Gast nicht kommt/Soho House - das lässige Hotel-Imperium/Trends - Craft-Bier&Insekten/Jetzt planen - Food-Festivals 2019/Fine dining - in Berlin, Miami, Köln, Venedig. Ausstattung: mit zahlreichen Farbfotos

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Sagenhaft - Rund um den Wörthersee
12,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Er gilt als wärmster See der Alpen: der Wörthersee. Auf jeden Fall aber ist er der größte und berühmteste See Kärntens. Seine windgeschützte und sonnendurchflutete Lage hat schon die alten Römer begeistert, die hier eine Stadt anlegten. Nach Venedig ist es nur einen Katzensprung, nach Slowenien und Kroatien auch. Er ist weltberühmte Filmkulisse und zog schon immer die Schönen und Reichen an. Viele sind geblieben und bauten ihre Traumvillen direkt an den See. Das 'Schloss am Wörthersee' schrieb Fernsehgeschichte, die bis heute nachwirkt. Hier lebt es sich ein bisschen leichter, als andernorts. Axel Bulthaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe 'Sagenhaft' auf eine Reise rund um den Wörthersee. Er erlebt eine Landschaft, mit magischen Bildern, wie sie noch nie zu sehen war. Ein Film mit spektakulären Aufnahmen aus der Luft. Er trifft Menschen, die das Land geprägt hat und solche, die das Land prägen. Olga und Markus sind Biobauern in Ludmannsdorf. Bei ihnen erfährt Axel alles über das Geheimnis der 'Olga Milch', und warum sich die berühmten Hotels am Wörthersee um den Heumilch-Joghurt, die Heumilchbutter und die Bio-Heumilch reißen. In Klagenfurt gehts natürlich in das Eboard-Museum, in dem Gert Prix die wertvollsten und berühmtesten Instrumente der letzten Jahrzehnte gesammelt hat. Nebenbei ist Gerd Gründer und Sänger der Udo-Tribute Band, die sich ganz den Melodien des berühmten Klagenfurters verschrieben hat: Udo Jürgens. Margarete ist Marktfrau in Klagenfurt. Sie verkauft nur selbst gesuchte Sachen: Maiglöckchen, Löwenzahn und Pilze. Schon ihre Mutter und Großmutter waren Marktfrauen auf dem ältesten Markt der Stadt. Hier kauft auch Christian Cabalier ein. Spitzenkoch mit Erfahrung in den besten Küchen der Welt. Er kochte schon auf fast allen Kontinenten und kam doch in seine Heimat zurück. Hier betreibt er heute direkt am Markt ein klitzekleines Restaurant. Vorbestellen ist allerdings ein Muss. Im 'Schloss am Wörthersee', was eigentlich 'Schlosshotel Velden' heißt, trifft Axel Bulthaupt den Filmproduzenten Klaus Graf. Er war schon in den 90ern bei 'Lisa-Film', die die berühmte Serie mit Roy Black produzierten. Er erinnert sich noch gut an den Hype, den die US-Stars hier auslösten. Telly Savalas, Larry Hagmann, Linda Grey, sie alle schwärmten von ihrer Zeit am Wörthersee und brachten die Gegend förmlich zum Überschnappen. Josef Götz dagegen ist absolut bodenständig und geerdet. Er sitzt jeden Tag in seiner kleinen Werkstatt in Bad Bleiberg und macht Schuhe nach Maß. Schuhe, für die Menschen aus ganz Europa anreisen, für die er mehrere Wochen braucht und die ein Leben lang halten. Im schönsten Tal der Karawanken, dem Bodental begegnet Axel einer Gastwirtin mit einer 400 jährigen Tradition und mit Brillenschafen. Die waren hier vom Aussterben bedroht, und da hat Alexandra einfach eine Zucht begonnen, um die seltenen Tiere zu retten. In einer engen Schlucht im Grenzgebirge zu Slowenien, umgeben von tosenden Wasserfällen hat sich Axel Bulthaupt mit Manfred Sagmeister verabredet. Er ist ein echtes Kind der Berge. Und wenn er nicht im Himalaya oder in den Rocky Mountains unterwegs ist, dann zeigt er Kletterern seine Heimat. Manfred hat hier auch eine Canyoning-Schule aufgemacht. Eine halsbrecherische Kombination aus Klettern, Springen und Schwimmen. Für Ungeübte Lebensgefährlich. Für Manfred und seine Freunde Alltag. Die Landschaft rund um den Wörthersee: eine sagenhafte Region voller Überraschungen auf dem Wasser, an Land, in den Bergen und in der Luft. Und ein Film voll toller Entdeckungen, mit einzigartigen Bildern und ganz besonderen Menschen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Sagenhaft - Rund um den Wörthersee
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Er gilt als wärmster See der Alpen: der Wörthersee. Auf jeden Fall aber ist er der grösste und berühmteste See Kärntens. Seine windgeschützte und sonnendurchflutete Lage hat schon die alten Römer begeistert, die hier eine Stadt anlegten. Nach Venedig ist es nur einen Katzensprung, nach Slowenien und Kroatien auch. Er ist weltberühmte Filmkulisse und zog schon immer die Schönen und Reichen an. Viele sind geblieben und bauten ihre Traumvillen direkt an den See. Das 'Schloss am Wörthersee' schrieb Fernsehgeschichte, die bis heute nachwirkt. Hier lebt es sich ein bisschen leichter, als andernorts. Axel Bulthaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe 'Sagenhaft' auf eine Reise rund um den Wörthersee. Er erlebt eine Landschaft, mit magischen Bildern, wie sie noch nie zu sehen war. Ein Film mit spektakulären Aufnahmen aus der Luft. Er trifft Menschen, die das Land geprägt hat und solche, die das Land prägen. Olga und Markus sind Biobauern in Ludmannsdorf. Bei ihnen erfährt Axel alles über das Geheimnis der 'Olga Milch', und warum sich die berühmten Hotels am Wörthersee um den Heumilch-Joghurt, die Heumilchbutter und die Bio-Heumilch reissen. In Klagenfurt gehts natürlich in das Eboard-Museum, in dem Gert Prix die wertvollsten und berühmtesten Instrumente der letzten Jahrzehnte gesammelt hat. Nebenbei ist Gerd Gründer und Sänger der Udo-Tribute Band, die sich ganz den Melodien des berühmten Klagenfurters verschrieben hat: Udo Jürgens. Margarete ist Marktfrau in Klagenfurt. Sie verkauft nur selbst gesuchte Sachen: Maiglöckchen, Löwenzahn und Pilze. Schon ihre Mutter und Grossmutter waren Marktfrauen auf dem ältesten Markt der Stadt. Hier kauft auch Christian Cabalier ein. Spitzenkoch mit Erfahrung in den besten Küchen der Welt. Er kochte schon auf fast allen Kontinenten und kam doch in seine Heimat zurück. Hier betreibt er heute direkt am Markt ein klitzekleines Restaurant. Vorbestellen ist allerdings ein Muss. Im 'Schloss am Wörthersee', was eigentlich 'Schlosshotel Velden' heisst, trifft Axel Bulthaupt den Filmproduzenten Klaus Graf. Er war schon in den 90ern bei 'Lisa-Film', die die berühmte Serie mit Roy Black produzierten. Er erinnert sich noch gut an den Hype, den die US-Stars hier auslösten. Telly Savalas, Larry Hagmann, Linda Grey, sie alle schwärmten von ihrer Zeit am Wörthersee und brachten die Gegend förmlich zum Überschnappen. Josef Götz dagegen ist absolut bodenständig und geerdet. Er sitzt jeden Tag in seiner kleinen Werkstatt in Bad Bleiberg und macht Schuhe nach Mass. Schuhe, für die Menschen aus ganz Europa anreisen, für die er mehrere Wochen braucht und die ein Leben lang halten. Im schönsten Tal der Karawanken, dem Bodental begegnet Axel einer Gastwirtin mit einer 400 jährigen Tradition und mit Brillenschafen. Die waren hier vom Aussterben bedroht, und da hat Alexandra einfach eine Zucht begonnen, um die seltenen Tiere zu retten. In einer engen Schlucht im Grenzgebirge zu Slowenien, umgeben von tosenden Wasserfällen hat sich Axel Bulthaupt mit Manfred Sagmeister verabredet. Er ist ein echtes Kind der Berge. Und wenn er nicht im Himalaya oder in den Rocky Mountains unterwegs ist, dann zeigt er Kletterern seine Heimat. Manfred hat hier auch eine Canyoning-Schule aufgemacht. Eine halsbrecherische Kombination aus Klettern, Springen und Schwimmen. Für Ungeübte Lebensgefährlich. Für Manfred und seine Freunde Alltag. Die Landschaft rund um den Wörthersee: eine sagenhafte Region voller Überraschungen auf dem Wasser, an Land, in den Bergen und in der Luft. Und ein Film voll toller Entdeckungen, mit einzigartigen Bildern und ganz besonderen Menschen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot